Aneurysma Therapie für Patienten aus der Region Köln

Sie bleiben lange unbemerkt, können ein Leben lang stumm bleiben oder aber schlagartig platzen: Aneurysmen KÖLN / SIEGEN. Aneurysmen werden oft als „tickende Zeitbombe im Kopf“ bezeichnet. Die Diagnose ist oftmals ein Zufallsfund. Diagnose, Beratung und Therapie von Patienten, bei denen eine Veränderung der Hirngefäße festgestellt wurde, fallen in den Zuständigkeitsbereich der vaskulären Neurochirurgie. Ein…

Neurochirurgie für Köln: So wird ein Hirntumor entfernt

Wandert ein Hirntumor in gesundes Hirngewebe ein, sollte er schnellstmöglich operativ entfernt werden SIEGEN / KÖLN. Oft vermehren sich Zellen in einem Tumor unkontrolliert. Aggressive Tumoren können sich innerhalb weniger Wochen verdoppeln, andere, weniger aggressive, wachsen nur sehr langsam. Besteht die Gefahr, dass ein Tumor in gesundes Hirngewebe einwächst, sollte alsbald eine Operation in Angriff…

Aneurysma OP unter modernen Bedingungen im Hybrid OP

Neurochirurgie Siegen: Noch präzisere Operationsmethoden unter modernsten Bedingungen LÜDENSCHEID / SIEGEN / WETZLAR. „Moderne Neurochirurgie zeichnet sich dadurch aus, dass der Operateur während der OP kontrolliert, ob der Patient seine volle Funktionsfähigkeit behält und nicht erst, wenn der Patient im Aufwachraum liegt“, bringt Professor Veit Braun die gestiegenen Anforderungen an heutige Neurochirurgen auf den Punkt.…

Operation nach Jannetta im Hybrid OP

Wie die moderne Operationstechnik in der Neurochirurgie Siegen Einzug hält LÜDENSCHEID / SIEGEN / WETZLAR. Dank eines neuen Hybrid Operationssaals kann eine neurochirurgische Operation nach der Jannetta Methode in Diakonie Klinikum Jung Stilling Siegen noch effizienter und damit patientenschonender durchgeführt werden. Peter Joseph Jannetta war ein amerikanischer Neurochirurg, der diese Methode 1966 zum ersten Mal…

Hirntumor im Hybrid OP in Siegen operieren

Patienten der Neurochirurgie in Siegen profitieren von neuem Operationssaal LÜDENSCHEID / SIEGEN / WETZLAR. Vor allem die bildgebenden Verfahren, die heutzutage bei jedem neurochirurgischen Eingriff kombiniert eingesetzt werden, wurden mit dem neuen Hybrid OP in der Diakonie Klinikum Jung Stilling in Siegen jetzt weiter verbessert. Gerade bei Operationen am Gehirn ist es wichtig, die tumorbefallenen…

Aneurysma Diagnose in der Region Olpe / Lüdenscheid

Wenn sich im Kopf ein Gefäß weitet – wann wird es gefährlich? OLPE / LÜDENSCHEID / SIEGEN. Weitet sich ein Gefäß im Kopf gefährlich, geschieht das in der Regel völlig schmerzfrei und gänzlich unbemerkt. Allein die Diagnose „Aneurysma“ ist oftmals ein Zufallsfund. Wird ein bedrohlich erweitertes Gefäß festgestellt, muss nach einer genauen Abwägung gegebenenfalls schnell…

Angiom – Diagnose und Therapie für die Region Lüdenscheid

Meist wird ein Angiom per Zufall diagnostiziert, wissen die Neurochirurgen aus Siegen REGION LÜDENSCHEID / MÄRKISCHER KREIS. Bei der Beschreibung dessen, was sich hinter einem Angiom verbirgt, bedient sich Prof. Dr. med. Veit Braun gerne eines einfachen Bildes: „Ein Angiom ist ein angeborener Kurzschluss zwischen arteriellen und venösen Gefäßen. Sie werden auch als arterio-venöse Malformation…

Aneurysma – Neurochirurgie für die Region Wetzlar

Lahn-Dill-Kreis: Was tun, wenn ein Aneurysma diagnostiziert wird? REGION WETZLAR. Meist bleibt es über Jahre hinweg unbemerkt und erzeugt keinerlei Beschwerden: Ein Aneurysma im Gehirn. Worum genau handelt es sich dabei? Ein Aneurysma ist eine Gefäßaussackung an einer Arterie. Es entsteht durch eine angeborene oder erworbene Schwäche der Gefäßwände. Wenn diese sackförmige Veränderung von arteriellen…