Familiäre Häufung? Aneurysma Therapie im Raum Köln

Neurochirurgie Raum Köln: Diagnose Aneurysma im Gehirn – wann Verwandte untersuchen? KÖLN. Ein Aneurysma im Gehirn ist eine sehr seltene, jedoch eine gefährliche Erkrankung. Sie tritt mit einer Prävalenz von 2-3 % auf. Ein Aneurysma im Gehirn geht meist auf eine anlagebedingte Schwachstelle in der Gefäßwand der Blutgefäße zurück. Anlagebedingt – heißt dies, bei der…

Details

Alltag mit Aneurysma – Hinweise für Patienten aus Köln

Nach der Diagnose „Aneurysma im Gehirn“: Neurochirurg für die Region Köln informiert KÖLN. Kleine, nicht-rupturierte Aneurysmen im Gehirn sind häufig Zufallsbefunde, die durch bildgebende Verfahren wie MRT oder CT aufgrund von ganz anderen Beschwerden in den Fokus rücken. Meist treten im Zusammenhang mit einem Aneurysma Beschwerden erst dann auf, wenn es die Funktionsfähigkeit anderer Organe…

Details

Blickpunkt Aneurysma für Patienten aus Köln

Was Patienten aus Köln zum Thema Aneurysma wissen sollten: Infos aus der Neurochirurgie KÖLN. Ein Aneurysma ist eine Gefäßaussackung, die unter anderem im Gehirn vorkommen kann. Doch wie entsteht ein Aneurysma? Das System aus Arterien in unserem Körper versorgt tagtäglich Organe und Körperregionen mit sauerstoffreichem Blut. Rund 7.000 Liter pumpt das Herz an jedem Tag…

Details