Hirntumor: Patienten aus Bonn mit Oligodendrogliom behandeln

Klinikum Jung-Stilling in Siegen bietet gute Bedingungen für Hirntumor Patienten aus Bonn BONN. Hirntumore sind zwar seltene, aber sehr ernstzunehmende Erkrankungen. Bei einem sogenannten Oligodendrogliom nimmt der Krebs seinen Ausgang vermutlich von bestimmten Stützzellen im Gehirn, den Oligodendrozyten. Die Diagnose betrifft vor allem Menschen zwischen dem 35. und 50. Lebensjahr. Eine fachgerechte, möglichst vollständige operative…

Details

Hirntumor ohne Rasur im Raum Köln behandeln

Wie Patienten mit Hirntumor aus Köln von moderner OP-Technik profitieren können KÖLN. Etwa 8.000 Bundesbürger erkranken pro Jahr an einem Hirntumor. Die krankhafte Wucherung des Zellgewebes im Gehirn kann unbehandelt eine Vielzahl von neurologischen Fehlfunktionen mit sich bringen oder sogar zum Tode führen. Eine frühzeitige Diagnose des Tumors und eine zeitgemäße, operative Behandlung ist wichtig,…

Details

Hirntumor: Patienten aus dem Raum Köln schonend operieren

Moderne Medizintechnik im Hybrid-OP für Patienten mit Hirntumor im Raum Köln KÖLN. Die Diagnose „Hirntumor“ löst bei Betroffenen Ängste und Ungewissheit aus. Jährlich sind circa 8.000 Bundesbürger von der Tumorbildung im Kopf betroffen, die unbehandelt schwerwiegende Folgen für Hirn und Nervensystem haben kann. Sowohl bei der kurativen als auch der palliativen Behandlung von Tumoren im…

Details